posch-erdbauat--article-3511-0.jpeg

Humus / Erde

Bei uns erhalten Sie hochwertige Humus-Erdmischungen für Garten und Rasenfläche

Für unsere Humuserde gesiebt verwenden wird ausschließlich die obere Humus-Erdschicht, die wir von verschiedenen Bauvorhaben aus der Region angeliefert bekommen. Die Humuserde wird von einem Labor beprobt und dann zur weiteren Verarbeitung freigegeben. Wir mischen verschiedene Humusarten (lehmig, sandig, usw.) damit wir immer ein gleichwertiges Produkt liefern können, jedoch können farbliche Unterschiede nicht ausgeschlossen werden. Nach der Aussiebung auf max. 12 mm wird die Humuserde in einer Halle trocken gelagert.
  • Die Rasenerde ist eine Mischung aus Kompost/Rasensand mit einer Aussiebung von max. 12 mm.
  • Die Hochbeet/Gartenerde ist eine Mischung aus Biokompost/Sand/Lavasandmischung mit einer Aussiebung von max. 12 mm.
  • Wir mischen auf Bestellung sämtliche Sonder-Erdmischungen wie zB Schotterrasen (Sickerstreifen für Parkplätze), Humus- Sandgemisch usw.
  • Wir füllen sämtliche Erdmischungen und Schotter im BigBag für Sie ab.
Sie können unsere Produkte selbst in beliebiger Menge am Lagerplatz in Hirnsdorf abholen. Die Zustellung mit LKW/Kran kann nach Absprache von uns durchgeführt werden.

Kontakt / Abholung
posch-erdbauat--article-3501-0.jpeg

Humuserde

Den Humus kann man für eine Neuanlage einer Rasenfläche oder als Unterbau für Rasentragschicht oder Rollrasen verwenden, welcher maschinell auf größere Flächen aufgebracht werden kann. Eine Auftragung von bis zu 20 cm ist möglich. Auch eine direkte Aussaat auf diesen ist möglich, jedoch empfiehlt es sich nach ca. 1,5 Jahren den Rasen zu düngen, da er Nährstoffgehalt nicht so hoch wie bei der Rasenerde ist.
posch-erdbauat--article-3502-0.jpeg

Rasenerde

Die Rasenerde empfiehlt sich für Ausbesserungsarbeiten an bestehenden Rasenflächen wie zum Beispiel leichte Unebenheiten, bei schlechtem Graswuchs sowie nach Vertikutieren da durch die spezielle Mischung von Rasensand und Kompost diese dadurch wasserdurchlässig und nährstoffreich für den Rasen ist. Keinesfalls sollte eine bestehende Grasschicht vollkommen überschüttet werden. Die Auftragung von 2 – 3 cm der Rasenerde soll nicht überschritten werden.

Die Rasenerde kann auch als Unterbau von Rollrasen oder auch bei Neuanlage einer Rasenfläche als Rasentragschicht verwendet werden. Hiefür ist eine Aufbringung der Rasenerde von 5 cm ausreichend.

Durch die Aufbringung von Rasenerde ist der Boden optimal mit Nährstoffen für die nächsten 2 – 3 Jahre versorgt.


Cookie Einstellungen